Bahn-Orchester gibt Konzert am Berliner Hauptbahnhof

Manch ein Reisender wird sich bei seinem Weg durch den Berliner Hauptbahnhof am ersten Oktobersamstag gewundert haben, dass musikalische Klänge den Bahnhof erfüllten, wo sonst Geräusche von Zügen und eilenden Mitreisen vorherrschen. Schuld daran war das Bahn-Orchester Altenbeken, ein Blasorchester mit langer Tradition und großer, durch die Geschichte der Heimatgemeinde Altenbeken geprägter Verbundenheit zur Eisenbahn. Die knapp fünfzig Musikerinnen und Musiker des Vereins unternahmen an diesem Wochenende eine Fahrt nach Berlin und gaben im Rahmen dessen ein etwa 90-Minütiges Konzert inmitten der Reisenden und des Hauptbahnhofes. Schnell sammelten sich einige hundert Schaulustige auf  verschiedenen Ebenen des Bahnhofs um das Orchester herum, ein Anblick den man, auch wegen der plötzlich eintretenden Ruhe im sonst lauten und hektischen Bahnhofsgeschehen, eher in einem großem Konzerthaus wie der Berliner Philharmonie erwarten würde. Es herrschte eine ganz besondere Stimmung, die den ein oder anderen veranlasste doch eine S-Bahn später zu nehmen. Gespielt wurden bekannte Werke der Filmmusik aus Filmen wie „Moment for Morricone“ oder „Rocky“,  klassische Konzertmärsche, gängige Unterhaltungswerke und selbstverständlich die Operette „Berliner Luft“. 

Es war nicht das erste Konzert, dass das Bahn-Orchester Altenbeken am Berliner Hauptbahnhof spielte, denn bereits im Jahre 1995 musizierte eine Gruppe des Bahn-Orchesters zum Spatenstich des neuen Hauptbahnhofes im Beisein von Bundeskanzler Helmut Kohl und dem damaligen Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bahn AG Heinz Dürr.
Die Musikerinnen und Musiker freuen sich über das viele positive Feedback und über eine gelungene Vereinsfahrt, bei der neben dem Konzert auch eine Besichtigung des Reichstagsgebäudes und einige weiterer Attraktionen der Bundeshauptstadt  auf dem Programm standen. Weitere Bahnhofskonzerte in anderen deutschen Städten, auch im Rahmen des hundertjährigen Bestehens des Vereins im Jahr 2019, welches ebenfalls Groß gefeiert werden soll, werden schon geplant.