Bahn-Orchester beim Bundesfest

Es war das Schützenereignis des Jahres, mit bis zu 50.000 erwarteten Gästen an drei Tagen und einem Festumzug mit knapp 300 teilnehmenden Vereinen: das Bundesfest in Schloss Neuhaus des Bundes der historischen Deutschen Schützenbruderschaften. Und als stolzer Träger des „Bundesschützen“-Titels war auch das Bahn-Orchester Altenbeken mit dabei. Als einer der Begleitzüge des Bundesvorstandes und der Ehrengäste, u.a. dem Bundeskönig und den Diözesankönigen, marschierte das BOA an dritter Position zur Ehrentribüne, wo die Musiker über drei Stunden lang die Pausen zwischen den vorbeimarschierenden Blasmusik- und Spielmannszügen und mit Marschmusik überbrückte, um den Schützenvereinen und -abordnungen eine würdige Parade zu ermöglichen. Der krönende Abschluss war der Einmarsch ins Festzelt gegen 17 Uhr.